Joel Spolsky: Best of Software Writing I

Buch: Joel Spolsky “Best of Software Writing I” Punkte: 11b

Sein neues Buch hat Spolsky leider nicht selbst geschrieben. Es besteht aus einer Sammlung von Artikeln, die er als wegweisend beschreibt. Hauptkriterium dafür war eine gute Sprache und inhaltliche Relevanz. Die Artikel stammen aus Papers, Vorträgen und Weblogs. Jeder Artikel hat eine kurze Einführung des Meisters. Und wirklich, es sind eine Menge interessante Artikel dabei. Leider auch eine ganze Menge, die ich persönlich nicht für besonders herausragend halte. Das macht aber nichts, man kann ja problemlos überlesen ohne daß man aus dem Gesamtzusammenhang gerät. Ja,… warum? Stimmt, es gibt keinen Gesamtzusammenhang. Das ist eigentlich das Problem in meinen Augen. Anstatt ein jährliches wild zusammengerührtes Potpourri an Informationen zu liefern hätte ich mich eher auf ein Themengebiet konzentriert und wesentliche Artikel dieses Themengebietes zusammengestellt, z.B. “Entwicklung”, “Personalmanagement” oder “Projektleitung”. So finden wir hier alles mögliche, von “social software” (die schwächsten Artikel wie ich finde), über Pamphlete gegen die intellektuelle Verflachung durch übermäßigen Einsatz von Powerpoints bis hin zu einem Ruby-Tutorial. Sicherlich unterhaltsam zu lesen, aber man hätte einfach mehr draus machen können. Außerdem festzustellen ist, daß eigentlich kein Artikel an das Schreibniveau des Meisters herankommt. Schade! Dennoch natürlich ein must have für den geneigten Nerd.

Leave a Reply