Cachen am Meer!

Über meine dänischen Caching-Erfahrungen habe ich hier schon kurz berichtet. Außer dem bekannten Stützpunkt HKB 6/180 (http://coord.info/GC19FWE) hatten wir leider nicht viel Glück.
Inzwischen gibt es natürlich die bekannten Favorite-Punkte, mit deren Hilfe man vorsortieren kann, um allzu herben Enttäuschungen vorzubeugen. Oder man besucht eine Seite wie “Geocachen an der Nordsee” und informiert sich schon im Vorwege über mögliche Ziele. Die dort gelisteten Dosen müssen sich natürlich auf einen Extra-Ansturm einstellen, aber man kann es drehen und wenden wie man will – Cachen ist inzwischen ein Breitensport.
Und das finde ich nicht unbedingt verkehrt, raus mit den Leuten an die frische Luft! Und wenn man sich rücksichtsvoll verhält und seinen Müll wieder mitnimmt spricht auch nichts gegen ausgiebige Entdecker-Touren.

Leave a Reply