Yager: 3€ für nen Riesenspaß

Spiel: Yager, yager Development Punke: 10a

Yager Box

Deutsche Produktion, die Firma scheint es allerdings nicht mehr zu geben. Ich habe vor ein paar Jahren den Trailer gesehen und war restlos begeistert. Neulich dann im Saturn schlich ich wieder durch die Gänge auf der Suche nach etwas Unterhaltung. Aber 45€ für ein StarWars-Daddel, ich weiß ja nicht. Dann sah ich auf einem großen Haufen Yager liegen, Ramschpreis 3€, dachte ich kannst nix falsch machen. Fette Verpackung, es lag sogar noch ein Buch dabei (Roman aus der Yager-Welt..). Es kann sich wohl nur um Lagerräumung handeln. Ganze DVD voll, Installation zieht einige GB weg. Aber dann! Grafisch so lecker, Spielfluß super, Motivationskurve.. geht noch so. Single-Player etwas zu kurz, aber klasse gemacht mit vielen Zwischensequenzen. Es ist eigentlich fast dasselbe wie Descent, außer daß es nur Außenlevels gibt (bei Descent war die AI auch etwas schlauer). Mir ist es ein komplettes Rätsel, weshalb dieses Spiel gescheitert ist. Was ich aber denke, was viel zur Verbesserung beigetragen hätte wäre gewesen, den Spielverlauf freier und nicht strikt linear zu gestalten. Also mehr dahingehend, Aufträge anzunehmen und abzuarbeiten (a’la Privateer / Freelancer) anstatt einer linearen Story zu folgen. Die Voraussetzungen dafür wären ja nun alle vorhanden gewesen. Wie dem auch sei, für den Preis ein definitives must buy.