Es wird gewählt

Bald geht es wieder los. Wenn ich aus dem Fenster schaue sehe ich einen großen lila Sonnenschirm, auf dem “Die Violetten – spirituelle Politik” prangt. Davor verteilt ein langhaariger Kerl Handzettel. Wem das bereits etwas unheimlich vorkommt geht bis zum 28. 9. samstag vormittags lieber nicht mehr auf den Markt.

Inzwischen ist auch der Wahl-o-mat wieder online. Ich kann es auch diesmal wieder nur empfehlen, sich durch die Thesen zu klicken. Natürlich ist das alles Schall und Rauch, denn leider ist es in der Politik nicht wie im Fußball (“nach dem Spiel ist vor dem Spiel“). Besondere Heiterkeit erzeugt der direkte Thesenvergleich zwischen den Parteien in der Schlußübersicht. So kann man beispielsweise feststellen, daß sich NPD und die Linke in mehr Punkten einig sind als deren Vertreter lieb sein kann. Wie dem auch sei, immerhin zeigt die Software inhaltliche Erkenntnisse über die Parteien auf, wenn es deren Vertreter schon nicht formulieren. Das eigentliche Votum wird sicher nicht der Wahlausgang sondern die Wahlbeteiligung sein.

Leave a Reply