Isch mach dir Deule!

Manch einer hat so seine Schwierigkeiten mit den Feinheiten der deutschen Sprache. Vor allem, wenn er nicht Muttersprachler ist. Heute beim Mittag wurde es sehr heiter als wir versuchten, den Unterschied zwischen “Beule” und “Delle” zu erklären. Warum zum Beispiel Beulen am Auto eher selten sind. Oder, man haut sich den Kopf ein bißchen an, gibt es eine Beule. Macht man das Ganze etwas doller, eine Delle. Einfach, oder? Eine “Deule” ergibt in dem Zusammenhang übrigens eine ebene Fläche.

1 thought on “Isch mach dir Deule!

Leave a Reply