Puls200 Shell Extension

In action

Funktionsweise:

  • Bilddatei auswählen / rechtsklick “Puls200: Send to Web”
  • Bild wird verkleinert auf bestimmte Breite (wahlweise Seitenverhältnis beibehalten)
  • Bild wird optional lokal in vordefiniertem Order abgelegt (z.B. web/bilder) mit Monats und Jahr. Also: web/bilder/Sep05/
  • Bild wird mit FTP auf Webspace hochgeladen
  • Die URL der erzeugten Ressource wird in die Zwischenablage gelegt

Also, rechtsklick und wenn es fertig ist wieder in den (Blog)Editor und mit CTRL-V einfach das Bild einfügen. Yeah :-)

Voraussetzungen:

  • .NET Framework. (bei XP dabei)
  • regasm.exe: Ein Tool um die Extension zu registrieren. Dieses Tool ist ein Teil des .NET Framework und befindet sich in der Regel hier: C:\WINNT\Microsoft.NET\Framework\v1.1.4322\regasm.exe bzw. C:\Windows\…

Installation:

  1. DLL herunterladen.
  2. Entpacken
  3. Extensions registrieren: Das Tool regasm.exe aufrufen (Kommandozeile) und als Parameter die DLL angeben.
  4. DLL in den GAC (Global Assembly Cache) kopieren. (Systemsteuerung -> Verwaltung -> .NETConfiguration, “Assmbly Cache” -> DLL hinzufügen).

Zum Deinstallieren die DLL aus dem GAC entfernen und die Registry Einträge wieder mit dem regasm.exe Tool löschen (“regasm.exe /unregister Puls200ShellExt.dll”).

Anschließend in der Konfiguration die lokalen Einstellungen vornehmen:

In action

Bugfixes:
Verzeichnis lokal erzeugen schlug fehl
Dateinamen mit Leerzeichen sind nicht so gut
Dateiendungen verkehrt bei png und gif
Todo:
Was tun bei multi-selekt?
Bildqualität verbessern

One thought on “Puls200 Shell Extension

  1. Pingback: Puls200 » Blog Archive » Puls200 Shell Extension

Leave a Reply