Hörschbachschlucht

In der Zeitung erscheinen hin und wieder Wandertips. Ich schnibbel diese gerne aus und lege sie (zusammen mit einem Haufen anderem Krempel) ab, auf dem Haufen: “Könnte mal interessant werden”. Gestern gab es dann den Zugriff. Auf der Suche nach einem passenden Ziel entschieden wir uns für einen spontanen Besuch in Murrhardt. Man kommt sich ein bisschen cheesy vor, wenn man mit einem Zeitungsausschnitt in der Hand durch den Wald trabt, aber die Tour hatte es in sich. So schön, das möchte ich an dieser Stelle gerade mal weiterempfehlen.
Es ist eine Rundwanderung mit 11km Länge, für die wir etwas mehr als 3 Stunden unterwegs waren, inklusive einem Stopp für ein Radler mit “Worrschtsalat” beim Gasthof zum Wasserfall, der etwa auf halber Strecke gelegen ist. Der Aufstieg erfolgt über die Franzenklinge, ein eng ausgewaschenes Tal durch schönste Landschaft, kurz übers Feld, und wieder hinunter durch die Hörschbachschlucht, vorbei an zwei nicht unwesentlichen Wasserfällen. Durch die starken Regenfälle der letzten Tage war dieser Abstieg allerdings ziemlich matschig und für kleinere Kinder aus diesem Grund m.E. nicht geeignet. Mit gewisser Trittsicherheit allerdings ohne Probleme machbar, wer Wert auf saubere Schuhe legt sollte allerdings ein paar regenfreie Tage abwarten!

2 thoughts on “Hörschbachschlucht

Leave a Reply